Uffertwegge (17. Mai 2007)

Bericht: Heinz Studer / Fotos: keine - 27.05.2007

Am Auffahrtstag, den 17. Mai 2007, organisierte die Zunft zum Stab bereits zum siebten Mal den nicht mehr wegzudenkenden Apéro an die Bevölkerung anlässlich der Verteilung des „Uffertweggen“ an die Liestaler Kinder vor dem Rathaus. Leider war uns Petrus diesmal nicht gut gesinnt und unsere bewährte Apérocrew musste sich bei Regen und kühler Witterung erstmals im Rathaushof einrichten. Trotzdem erschienen zahlreiche, erwartungsfrohe Kinder in Begleitung Erwachsener und Eltern. Punkt 11 Uhr begrüsste Stadtrat Edi Riesen die Anwesenden und anschliessend wurde gemeinsam das Baselbieterlied gesungen. Die in weissen Hemden mit Zunftkrawatte bekleideten Zunftherren verteilten den schmackhaften Speckkeks und schenkten den spitzigen Weisswein aus. Die Verteilung der Uffertweggen nahmen die Stadträte Riesen und Rohrbach, sowie Marlies Zimmermann und Othmar Wild als Vertreter des Bürgerrates vor. Umrahmt wurde der gesellige Anlass wie immer durch unseren bewährten Örgelimaa Edi Niederberger, was dazu führte, dass sich manch einer sehr spät zum Mittagessen auf den Heimweg aufmachte.

Ich stelle fest, dass das alte und beliebte Brauchtum sich jedes Jahr eines grossen Zuspruchs erfreut. Dank der guten Vorbereitung seitens der Stadtverwaltung und der bewährten Mithilfe meiner eingespielten Crew gelingt es immer wieder, den Anlass reibungslos durchzuführen.

Ich danke allen Beteiligten für ihren Einsatz.