19. Jahresversammlung (9. April 2008)

Bericht: Hans Vogt / Fotos: pendent - 30.04.2008

Über 40 Zunftherren der „Zunft zum Stab“ fanden sich Anfang April zur traditionellen Zunftversammlung im Gasthaus „Stadtmühle in Liestal ein. Zunftmeister René Steinle liess in seiner Ansprache das abgelaufene Zunftjahr mit seinen vielen Aktivitäten nochmals aufleben. Die „Zunft zum Stab“ konnte auch einen erheblichen Beitrag zur Sanierung des Aussichtsturmes auf dem Schleifenberg aus ihrem Fonds für Kulturellles bereitstellen. Am 1.Januar begann das 19. Zunftjahr. Im Gründungsjahr fanden sich 41 Zunftherren zusammen, um eine neue Zunfttradition zu beginnen. Heute hat die Zunft einen Bestand von 55 Zünftern. In den vergangenen 18 Jahren sind leider auch neun Zunftherren verstorben, elf traten aus verschiedenen Gründen aus oder sind aus Liestal weggezogen. Die Zunft durfte aber auch während dieser Zeit 34 neue Zunftherren aufnehmen.

Der geschäftliche Teil verlief problemlos und über die Finanzen gab es wenig zu diskutieren. Mit einem Blick auf ein vielfältiges Jahresprogramm endete der erste Teil des Abends.

Das Referat von Ruedi Schweizer, ein Zunftmitglied, über sein geschäftliches Engagement im Rahmen eines KMU-Betriebes in China stand im Zentrum des zweiten Teils des Abends.