1. Jubilarentreff (13. Sept. 2003)

Bericht: bz / Fotos: keine - 18.09.2003

 

Jubilarentreff; Entstehungsgeschichte (Paul Löliger)
In den vergangenen Jahren hat die Stadtmusik Liestal den 90-jährigen Einwohnern von Liestal jeweils ein Ständchen gegeben. Da die Leute immer älter werden und die Ständchen immer zahlreicher, beschloss man, auf diese musikalischen Geburtstagsständchen zu verzichten.

Der Sekretär der Stadtmusik, Paul Löliger, schrieb an den Präsidenten der IGOL, Herrn Walter Spinnler: „Es wäre zu prüfen, ob nicht eine gemeinsame Feier zusammen mit den Jubilarinnen und Jubilaren zu planen wäre“. Dieser Brief wurde am 29. Januar 1980 verfasst ! Nach 20 Jahren wurde die Idee von René Steinle, Zunftmeister der Zunft zum Stab und Paul Löliger, Co-Präsident der IGOL neu aufgegriffen. Es wurden Nägel mit Köpfen gemacht.

  • Erster Brief an den Stadtrat mit Ideen:                                                                             => Dezember 2001
  • Brief mit konkreten Angaben:                                                                                                => Juni 2002
  • Dankesbrief und Versprechen an Stadträtin Regula Gysin,
    der Zunft zum Stab, der Vereine Senioren für Senioren
    und der IGOL, diesen Anlass jährlich durchzuführen.
  • Erster Jubilarentreff im Alters- und Pflegeheim Frenkenbündten Liestal    => 13. September 2003
  • Aus Kostengründen wechselte der Anlass ab 2005 in den Saal
    „Marinshof“ der reformierten Kirchgemeinde Liestal-Seltisberg ins Stedtli.
  • Seit 2004 wird auch der Frauenverein und ab 2008 auch
    die Trachtengruppe Liestal in das OK eingebunden.

 

Jubilarentreff (13.09.2003)
Der erste Jubilarentreff fand im Alters- und Pflegeheim Frenkenbündten in Liestal statt.

Zahlreiche Gäste erlebten im neuen Saal des Alters- und Pflegeheimes Frenkenbündten Liestal einen feierlichen Samstagnachmittag. Sie alle feiern in diesem Jahr einen hohen Geburtstag oder ein Hochzeitsjubiläum. Eingeladen zu diesem ersten Jubilarentreffen haben die Stadt Liestal zusammen mit den Vereinen Senioren für Senioren, der Zunft zum Stab und der IGOL (Interessengemeinschaft der Liestaler Ortsvereine).

Stadträtin Ruth Gysin überbrachte die Gratulationen an die Jubilarinnen und Jubliare. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Stadtmusik Liestal, und lustige turnerische Darbietungen führten zwei Jugendriegen des Turnvereines Liestal auf. Mit einem leckeren Imbiss, serviert vom Frauenverein und der Trachtengruppe, war auch für das leibliche Wohl gesorgt.

René Steinle, Zunftmeister zu Stab, dankte allen helfenden Vereinen, dem Heimleiter Ruedi Eggimann für die Benützung der Infrastruktur und wünschte allen Gästen eine gute Heimkehr.

Das nächste Jubilarentreffen findet am 11. September 2004 statt.