Über uns

Die Zunft zum Stab in Liestal

Am 26. Mai 1989 wurde in Liestal die Zunft zum Stab gegründet.
Es handelt sich dabei um die jüngste Talzunft (Aesch, Arlesheim, Dornach, Reinach). Hauptinitiant für die Gründung einer Zunft in der Hauptstadt des Kantons Basel-Landschaft war der heutige Ehrenzunftherr und Altmeister Willy Mall.

Die Gründung der Zunft zum Stab, nicht zuletzt auch aus Anlass des Jubiläums 800 Jahre Stadt Liestal, war recht verheissungsvoll. Es konnten 50 Mitglieder dem Gründungsakt beiwohnen, welche die Bevölkerungsstruktur der Stadt gut repräsentierten. Neben Vertretern aus dem gewerblichen Mittelstand gehören Leute aus Dienstleistungsunternehmen und der Arbeiterschaft der Zunft an. Auch die Behörden bekundeten ein starkes Interesse an den Bestrebungen der Zunft. Von den sieben Mitgliedern des Stadtrates traten vier der Zunft bei.

Bei der Gründung der jüngsten Talzunft leistete die Zunft zu Rebmessern aus Reinach unter Altmeister Erich Feigenwinter wertvolle Unterstützung. Das gegenseitige kameradschaftliche Einvernehmen hat hüben und drüben neue Freundschaften geschaffen. Auch mit den anderen Talzünften sowie Ehrengesellschaften der Stadt Basel sind im Verlaufe der Jahre enge Bande geknüpft worden.

Die Zunft zum Stab ist sehr aktiv. Satzungsgemäss verfolgt sie ihre Ziele: die Förderung des Guten und Gemeinnützigen, des Brauchtums, die Unterstützung von kulturellen Institutionen und die Geselligkeit unter den Mitgliedern.