Anlässe Öffentlich

Neuzuzügerempfang

OLYMPUS DIGITAL CAMERAJedes Jahr im Oktober organisiert unsere Zunft in Zusammenarbeit mit der Stadt Liestal den Neuzuzügerempfang. Es werden alle neu zugezogenen Einwohner persönlich eingeladen. Zuerst werden die am Neuzuzügerempfang Anwesenden mittels Kurzvortrag mit Bildern in die Bräuche und Eigenheiten Liestals eingeweiht. Dann werden die Anwesenden in kleine Gruppen eingeteilt und die zuständigen Zunftherren führen sie durch das wunderschöne Städtchen. Auf diesen Stadtführungen entdecken unsere Gäste den Charme Liestals und es wird ihnen manche Geschichte oder Anekdote zu Gebäuden, Plätzen usw. erzählt. Nach diesen Stadtführungen serviert die Zunft den von ihr und der Stadt offerierten Apéro. Der Stadtpräsident hält eine kurze Begrüssung und anschliessend haben die Neuzuzüger Gelegenheit, mit den anwesenden Stadträten ihre Anliegen und Anregungen zu diskutieren.

Dieser, von der Zunft initiierte Anlass findet jedes Jahr grossen Anklang und wird von den Teilnehmern sehr geschätzt. So lernen unsere neuen Einwohner nicht nur Liestal von einer bisher meist unbekannten Seite kennen, sondern können auch neue Kontakte knüpfen.

 Dichter- und Stadtmuseum

StadtmuseumDie Zunft zum Stab setzte sich seit ihrer Gründung für die Errichtung eines Stadtmuseums in Liestal ein. Im Jahre 2001 konnte das neue Dichter- und Stadtmuseum an der Rathausstrasse 30 eröffnet werden. Die Zunft gehörte zu den ersten Mitgliedern der Stiftung, welche das Museum im Auftrag der Stadt führt. Sie ist im Stiftungsrat und in der Museumskommission vertreten und arbeitet aktiv durch Pflege der Waffensammlung, durch Organisation von Apéros bei Veranstaltungen des Museums sowie durch Aufsicht oder Mithilfe bei der Durchführung von dauernden oder temporären Ausstellungen mit.

www.dichtermuseum.ch

 

 

 

 Auffahrts-Apéro

uffertwegge5Alljährlich am Auffahrtstag können die Liestaler Kinder im Rathaus aus den Händen der Stadträtinnen und Stadträte den „Uffertswegge“ beziehen. Dieser alte Liestaler Brauch ist sehr beliebt. Seit 2001 ist er jedoch zu einem Treffpunkt der Bevölkerung geworden. Während die Kinder ihre „Weggen“ holen und geniessen, können nun ihre Eltern und die anderen Anwesenden sich die Wartezeit mit einem Apéro verkürzen. Dieser von der Zunft organisierte und finanzierte Apéro ist auf grosses, positives Echo gestossen. Er bietet für viele die Gelegenheit, nebst der Geselligkeit auch noch das eine oder andere Gespräch mit den anwesenden Stadträten zu führen.

 Jubilarenanlass

MSP_00522003 hat unsere Zunft eine weitere Aufgabe übernommen, indem sie sich als Mitorganisator am Jubilarentreffen beteiligt. Seit dieser ersten Ausgabe ist die Zunft jedes Jahr aktiv tätig und beglückt damit unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger mit einem unterhaltsamen Nachmittag. Das Jubilarentreffen wird umrahmt von Unterhaltungsbeiträgen, und als Höhepunkt wird ein feines Zvieri serviert.