Zunftessen (3. Nov. 2000)

Bericht: fgy / Fotos: pendent - 09.11.2000

 

Zunft zum Stab (3. November 2000)

Traditionsgemäss trafen sich am vergangenen Freitag die Mitglieder der Liestaler „Zunft zum Stab“ zum alljährlichen Zunftessen im Zunfthaus zur „Stadtmühle“. Begrüssen durfte Zunftmeister René Steinle unter den Anwesenden auch Vertreter der „Ehrenwerten Gesellschaft zum Rebhaus“ aus Basel und der „Säulizunft Arlesheim“.

„Sind Vorschriften und Tradition ein Widerspruch ?“ war das Vortragsthema des Abends. Werner Degen von der „Ehrenhaften Gesellschaft zum Rebhaus“ betonte dabei, dass es das Tragen von Verantwortung, die Geborgenheit sowie die Wurzeln zu einem bestimmten Ort sind, welche die Kraft geben, um leben zu können, tolerant zu sein und seine eigene Tradition ausüben zu können.

Musikalisch umrahmt durch das Zunftspiel wurden anschliessend die Liestaler Max Braun und Thomas Kuhn mit traditionellem Festakt in die Zunft aufgenommen.

(bz, 9. November 2000)

 

Berichtigung (bz, 11.11.00)

Werner Degen gehört nicht der „Ehrenwerten Gesellschaft zum Rebhaus“ aus Basel an. Dies war von der bz in einem Bericht vom vergangenen Donnerstag behauptet worden. Bankrats-Präsident Werner Degen war dort fälschlicherweise als Zunftvertreter bezeichnet worden. Die bz entschuldigt sich für diesen Fehler.

(bz)