13. Jahresversammlung (17. April 2002)

Bericht: fgy / Fotos: pendent - 02.05.2002

 

Zunft zum Stab, Liestal (17. April 2002)

Anlässlich der 13. Jahresversammlung im Zunfthaus „Stadtmühle“, einer Zunft zum Stab in Liestal, liess Zunftmeister René Steinle mit interessanten Sequenzen versetzt das arbeitsreiche und äusserst bewegte vergangene Zunftjahr Revue passieren. Das Jahr 2001 habe ich mancher Hinsicht die Welt aus den Fugen gebracht und deren Bild stark verändert. Aus Sicht der Zunft könne man jedoch von einem äusserst positiven und erfolgreichen Jahr sprechen, dies dank dem grossen und unermüdlichen Arbeitseinsatzes eines jeden einzelnen Zunftmitgliedes.

Das von der Versammlung gutgeheissene Jahresprogramm 2002 umfasst die üblichen Anlässe wie Zunftreise, Besichtigungen, Empfang der Liestaler Neuzuzüger, das Ratsherrentreffen der Talzünfte in Liestal, das festliche Zunftessen, die Mitarbeit rund ums Dichter- und Stadtmuseum (Stiftungsrat, Museumskommission, Leistungen durch Zunftmitglieder) und beim Tierpark Weiermätteli. Ebenfalls engagiert sich die Zunft am Eidg. Turnfest anlässlich der Veranstaltung „Stedtlibummel“. Weiter plant die Zunft die Abgabe des Auffahrtweckens durch einen von ihr kredenzten Apéro aufzuwerten. Weitere Veranstaltungen sind in Abklärung.

Zustimmung fanden sämtliche Berichte der Vorgesetzten über die Veranstaltungen 2001 sowie über die Jahresrechnung , welche mit einem positiven Resultat zu Buche steht und über den Fonds für Kulturelles und Gemeinnütziges. Mit grossem Beifall wiedergewählt wurde Zunftmeister René Steinle sowie die Zunfträte Emil Strübin, Statthalter; Max Schweizer, Zunftschreiber; Franz Schmidlin, Zeremonienmeister; Peter Seiler, Säckelmeister und Anton Wyss, Siebner. Für den zurückgetretenen Heinz Rudin fand die Nomination von René Glatt als neuer Bannerherr und Stubenmeister ungeteilte Zustimmung. Heinz Rudin wurde für seinen zehn Jahre dauernden verdienstvollen Einsatz zum Ehrenzunftherr ernannt.

Mit einem hochinteressanten Referat zum aktuellen Thema „Gesundheitliche Vorsorge aus der Sicht eines Allgemeinmediziners“, gehalten von Zunftherr Dr. med. Hans Vogt, Liestal, fand die Jahresversammlung einen exzellenten Abschluss.