9. Jubilarentreff (17. Sept. 2011)

Bericht: Hans Vogt, René Steinle / Fotos: Fotolabor Spiess AG - 19.09.2011

In den vergangenen neun Jahren, seit es den Jubilarentreff gibt, werden jeweils 200 Einladungsbriefe, an die von der Stadt Liestal zur Verfügung gestellten Adressen, verschickt.

Seit dieser Zeit nehmen am Anlass immer etwa 95-100 Gäste teil, eine beachtliche Beteiligung. Der Saal im „Martinshof“ der reformierten Kirchgemeinde Liestal / Seltisberg zeigt sich als sehr geeignet und es gibt deshalb keinen Grund den Ort zu wechseln. Auch die gute Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Hausmeister darf hier einmal erwähnt werden.

Gäste die nicht mehr so mobil sind, oder keine entsprechende Fahrgelegenheit organisieren können, werden auf Wunsch durch unsere Mitglieder zu Hause abgeholt und wieder nach Hause gefahren. Die betagten Leute schätzen dies ausserordentlich und zeigen sich sehr dankbar, beidseitig gibt es immer wieder schöne einfühlsame Momente.

Die ältesten Gäste waren in diesem Jahr 98 + 99 Jahre alt, eine Freude wie diese Menschen
noch geistig frisch sind und mit Humor ihr Leben meistern.

In diesem Jahr haben wir das „Trio Harmonetta“ engagiert, ein breites musikalisches Spektrum führte durch die Jahreszeiten.

Stadträtin Marion Schafroth begrüsste die Anwesenden im Namen der Behörde Liestal und würdigte die Verbundenheit zu Liestal. Das Kurzgedicht von Hermann Hesse „Verfrühter Herbst“ passte ausgezeichnet zum Anlass

Ein Dankeschön an alle Zunft-Fahrer die sich zur Verfügung gestellt haben.

Ein Dankeschön an die zünftigen Sponsoren welche von Beginn an dabei sind:
– Bäckerei Paul Finkbeiner
– Getränkehandel Max Schweizer
– Fotolabor Martin Spiess