11. Jubilarentreff (7. Sept. 2013)

Bericht: Flavio Ossola / Fotos: Fotolabor Spiess AG - 07.09.2013

Punkt 14:00 Uhr konnte René Steinle im gut gefüllten Saal der reformierten Kirchgemeinde, 105 Jubilarinnen und Jubilare herzlich willkommen heissen.
Nach dem Willkommensgruss und einem musikalischem Intermezzo, vorgetragen von der Stadtmusik Liestal, richtete der Stadtpräsident Lukas Ott eine Grussbotschaft an die Anwesenden. Eigentlich, ja eigentlich hätte er eine andere Rede vorbereitet gehabt, eine ganz Spezielle. Sein Vater unter den Jubilaren begrüssen zu dürfen, darauf hätte er sich sehr gefreut, leider wurde ihm dies verwehrt; ein paar Tage vor dem Treffen verstarb sein Vater. Seine bewegende Rede schloss er mit dem Gedicht“ Dänkmol“ aus der Hand der Baselbieter Mundartdichterin Helene Bossert. Lukas Ott erhielt für seine Ansprache gossen Beifall.
Nach diesem besinnlichen Start wurden die Jubilare durch die Stadtmusik Liestal, unter der Leitung von Frau Natalie Trittibach, glänzend unterhalten. Das Spektrum reichte von der klassischen Marschmusik bis hin zu den Evergreens der Beatles.
Die Zeit verflog ob den dargebotenen melodischen Klängen im nu, so dass um 15 Uhr ein feines Zvieri serviert werden konnte. Die zuvor noch herrschende Ruhe im Saal wurde nun durch eine andere Melodie ersetzt, derjenigen von vergnüglich klappernden Messer und Gabeln! Flinke Hände der Trachtengruppe balancierten gekonnt Servicetabletts voller belegter Brote zwischen den strahlenden Gesichter hin und her und in Tracht gekleidete Kellner oder Kellnerinnen hatten immer ein wachsames Auge auf sich leeren Gläser. Anekdoten wurden ausgetauscht und die ganze Kraft der im Saal vorhandenen vieltausendjährigen Lebenserfahrung trat nun unvermittelt zum Vorschein. Teils vergnügt, teils nachdenklich, laut oder leise wurde lebhaft diskutiert und argumentiert.
Es war eine Freude die Jubilare beim Small Talk zu beobachten. Aber eben, reden gibt bekanntlich wieder Hunger und Durst. Die entsprechende Abhilfe war auch schon parat. Der Frauenverein hatte in der Zwischenzeit das legendäre Kuchenbuffet eröffnet. Was da in den privaten Backstuben mit viel Liebe zum Detail kreiert wurde, präsentierte sich nun in voller Pracht. Himmlische Kuchen und gluschtige Cakes lagen schön präsentiert für die Gäste bereit, dazu wurde ein feiner Kaffee serviert. So gestärkt und mit vielen Endrücken reicher löste sich die illustre Schar nach dem Schlusswort von René Steinle allmählich auf. Was blieb, ist die Erinnerung an einen wieder perfekt organisierten und gemütlichen Nachmittag

Jubilaren Treff, was ist Das?

Der vor 11 Jahren von Paul Löliger und René Steinle ins Leben gerufene Anlass, ist heute nicht mehr aus der kulturellen Vielfalt von Liestal wegzudenken. Die alljährliche sehr positive Resonanz und das immer wieder zahlreiche Erscheinen der Eingeladenen, zeigt deutlich, dass der Anlass einem wirklichen Bedürfnis entspricht. Unter der Leitung von René Steinle und Paul Löliger organisieren Angehörige vom Frauenverein, der Trachtengruppe, Senioren für Senioren sowie der Zunft zum Stab, jeweils ein unterhaltsames Programm für die von der Stadt Liestal eingeladenen Jubilare. Teilnehmen können alle Personen, welche im entsprechenden Jahr einen runden Geburtstag feiern, beginnen mit 80 Jahren und 90. Ab dem 90. Geburtstag werden Personen jährlich eingeladen. Hochzeitspaare ab dem 50., dem 60., 65. usw. Jubiläum werden ebenfalls eingeladen. Selbstverständlich ist ein solcher Nachmittag ohne die Sponsoren nicht durchführbar.
Erwähnt seien hier: BLKB, Hatt-Bucher-Stiftung, Pro Senectute beider Basel, Rotes Kreuz Baselland, Spitex Regio Basel, Reformierte Kirchgemeinde Liestal-Seltisberg, Bäckerei Finkbeiner, Fotolabor Spiess AG und Schweizer Getränkehandel.